csm_aviation_nachhaltigkeit_stage_37982544f3.jpg

#flying into

tomorrow

Weniger
  ist mehr
Textile Teppichböden für den Aviation-Bereich können mit mehr oder weniger Aufwand hergestellt werden.

Mit mehr Gewicht, mehr Material und Ressourcen, mehr Energie und Abfall. Wir haben uns jedoch für weniger entschieden – und erreichen damit mehr. Vor allem mehr Nachhaltigkeit. Für innovative, CO₂-einsparende Kabinenausstattungen braucht es smarte, fortschrittliche Lösungen. Schließlich ist uns der Schutz der Umwelt genauso wichtig wie die Wohlfühlatmosphäre im Aircraft. Um dies zu schaffen, machen wir so einiges. Hinsichtlich unserer Prozesse und Materialien – bei Teppichboden wie Zubehör.

csm_aviation_nachhaltigkeit_collage1_debf2bb510.jpg
csm_aviation_nachhaltigkeit_collage2_9b843cf10a.jpg
csm_aviation_nachhaltigkeit_collage3_f61af762ed.jpg
csm_aviation_nachhaltigkeit_collage4_f93514d9b1.jpg
anker-logo.svg

„Das Nachhaltigste, was wir tun können? Leichte und langlebige Teppichböden zu entwickeln.“

Zitat Bernd Zumbe
Leitung Aviation ANKER

Schneller am Ziel

csm_aviation_nachhaltigkeit_content1_10d97c864f.jpg

Auch wenn die Entwicklung unserer nachhaltigen Aviation-Teppichböden manchmal etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt – bei ihrer Herstellung machen wir kurze Prozesse.

Vor allem hinsichtlich des Transports, indem wir die Supply Chain kurz halten. Das schaffen wir dank unserer Inhouse-Fertigung und -Prüfung. Dadurch fallen zum Beispiel lange Wege zwischen Spinnerei und Labor weg – was die Umwelt schont und Zeit spart. Sparsam sind wir ebenfalls beim Gewicht unserer Teppichböden. Und dem Einsatz von neuen Ressourcen – von der Polschicht bis zum Backing. Mit unserem Airlight® Eco etwa haben wir einen Teppichboden entwickelt, der 40 Prozent leichter ist als herkömmliche textile Bodenbeläge für Flugzeuge. Erreicht haben wir das durch eine raffinierte Konstruktion. Zudem lässt sich seine Rückenbeschichtung auflösen. Das macht ihn nicht nur recycelbar – insgesamt besteht er auch aus bis zu 85 Prozent recycelten Materialien. Dem aktuell höchstmöglichen.

40%

leichter

85%

recycelte Materialien

Weniger Gedöns –
mehr Qualität

csm_aviation_nachhaltigkeit_content2_9ff6a52c27.jpg

Beim Polgarn für unsere textilen Bodenbeläge setzen wir auf Econyl®.

Das zu 100 Prozent recycelte Polyamid 6.6 nutzen wir übrigens seit 2011 für unsere Aviation-Teppichböden – als erster Hersteller über­haupt in der Luftfahrtbranche. Das war uns aber nicht genug. Deshalb setzen wir nur Garne ein, die über das wasser­sparende SolutionDyed-Verfahren einge­färbt werden. Dabei ziehen die Farb­partikel in die Fasern ein, statt sich nur außen anzulagern. Wodurch unsere textilen Bodenbeläge farbecht und langlebig sind – und damit besonders robust und nachhaltig.

Das gilt ebenfalls für die von uns verwendete Wolle. Wir haben lange experimentiert und ausprobiert – reine Schurwolle von neuseeländischen Schafen ist die geeignetste für unsere Teppichböden. Weil sie für diese die beste Ausgangsqualität zur Weiterverarbeitung besitzt. Und äußerst strapazierfähig ist. Damit die hochwertige Naturfaser auch genau das bleibt, verzichten wir auf jegliche chemische Zusätze. Um das Beste aus ihr herauszuholen.

Geringerer Aufwand

csm_hook_tape_3d_content_360b3b6073.jpg

Apropos herausholen:

Apropos herausholen: Damit der Teppichboden-Tausch unkompliziert und ebenfalls ressourcenschonend durchgeführt werden kann, haben wir das entsprechende Zubehör gleich mitentwickelt. Wie unser SonicTape: Einmal im Aircraft installiert, lässt sich mit ihm der textile Bodenbelag mühelos aufs Neue verlegen – und unnötiger Abfall vermeiden. Immer wieder.