csm_akustik_stage_7048a2ebc3.jpg

#Balsam

für die Ohren

Akustisch
einwandfrei

Für die optimale Raumqualität zählen nicht nur Form und Farbe, Design und Einrichtung.

Auch die Raumakustik ist bedeutend. Denn leise ist angenehmer. Unsere Lösung für wirklich ungestörte Wohlfühl­atmosphäre: akustisch wirksame Teppich­böden.

Textiler Bodenbelag an sich blendet schon wirkungsvoll Lärm aus. Und das ist wichtig – generell und besonders in offen konzipierten Großraum­büros. Denn mal ehrlich: Wer arbeitet oder lebt schon gerne inmitten einer permanenten Geräusch­kulisse?

Wie praktisch also, dass unsere Teppichböden mit akustisch wirksamer Rücken­beschichtung nochmals spürbar die Raumakustik, das Wohlempfinden und den Komfort verbessern. Ganz ohne Mehraufwand. So schaffen sie Ruhe für Seele und Gedanken, für Fokus und Kreativität.

csm_sonicwave_eva_3d_content_7cb6303fac.jpg

Weniger laut, mehr leise

csm_img_sonicwave_content_02__3__c3358def4d.jpg

Flat 07, Farbe 800

Dank seiner ausgezeichneten Schall­absorp­tions­eigenschaften ist Teppich­boden ein her­vorragender akustischer Boden­belag.

Uns reicht das aber noch nicht – denn es gibt immer Umge­bungen, in denen mehr gefordert ist. Oder weniger in diesem Fall. Um beste Klang­verhältnisse zu schaffen.

Aus diesem Grund verbessern wir die Funktionalität unserer Teppich­böden permanent weiter. Auch hinsichtlich ihrer akustischen Eigenschaften. Für wirkungs­volle Ruhepole im Alltag. Schließlich ist die Welt schon laut genug.

Ruhe im RAUM

Weitläufige Bürokonzepte und glatte Oberflächen sehen schick aus – sind jedoch akustisch aber eher von Nachteil. Denn sie bewirken, dass Geräusche und Schall stärker reflektiert werden und sich der Nachhall-Effekt im offenen Raum verteilt. Das kann ganz schön laut werden – und auf die Nerven gehen. Sollte es aber nicht.

csm_sonicwave_diagramm_08e4a4c72f.jpg

Um störende Geräuschkulissen zu verringern oder gar zu vermeiden, lohnt sich ein Blick nach unten. Auf den Boden. Immerhin stellt er die größte Fläche im Raum dar – und somit die effektivste Möglichkeit, die Raumakustik positiv zu beeinflussen. Wie sehr die Wahl des Bodenbelags auf die akustische Raumqualität einwirkt, wird oftmals unterschätzt. Dabei trägt er nicht nur zum Ambiente bei. Er bestimmt ebenfalls die Klangwirkung und -entwicklung im Raum. Mit der richtigen Bodengestaltung können Räume also gleich viel leiser und gemütlicher sein. Und textiler Bodenbelag sorgt dabei für ein optimales akustisches Wohlbefinden.

Wie er das schafft? Ganz einfach: Textiler Bodenbelag minimiert Stress, sorgt für Ruhe und Konzentration und fördert dadurch die Produktivität und Kreativität. Klingt erst einmal seltsam, ist aber so. Da Teppichboden Schallwellen absorbiert und helle Töne dämpft, reduziert er den allgemeinen Lärmpegel und die Geräuschkulisse. Nachweislich. Besonders effektiv kann unser textiler Bodenbelag das übrigens bei Trittschall und in der Sprechfrequenz: Geräusche, die durch Gehen und Bewegen von Möbeln entstehen, wie auch Nachhall und Echo, werden quasi geschluckt. Und haben – dank der funktionalen Eigenschaften von Flor und Rückenbeschichtung – keine Chance, sich auszubreiten.

Gerade auch in großflächigen Räumlichkeiten ist der Geräuschpegel signifikant. Hier gilt nämlich: je größer der Raum, umso länger die Nachhallzeit. Schallabsorber allerdings verkürzen sie. Und als solcher wirkt Teppichboden vor allem bei hohen und mittleren Frequenzen – der durchschnittlichen Geräuschkulisse in Büros und öffentlichen Gebäuden.

Das bedeutet konkret: bis zu 90 Prozent weniger Schallenergie und ein um 22 – 32 dB gesenkter Trittschall. Ganz schön leiser Lärm.

90%

weniger Schallenergie

22 – 32 dB

weniger Trittschall

Klar und deutlich

csm_img_sonicwave_content_02__4__9d255fae40.jpg

Großraumbüros, Arbeitsplätze im Loft-Design, offene Lobbys und Hotelbars: Eine kommunikativere Innenraumgestaltung geht fast nicht mehr.

Bringt aber auch mehr Lärm in der direkten Umgebung mit sich. Denn Telefonate, Gespräche, Schritte und andere Hintergrundgeräusche sind für alle hörbar – gleichzeitig auf einmal. Doch nicht nur das: Wichtige Unterhaltungen und klare Worte sind schwer zu verstehen.

Textiler Bodenbelag hingegen verhindert Hall und Schall. Das ist schon angenehm. Da es aber auch immer noch ansprechender geht: In Umgebungen, in denen eine deutliche und eindeutige Kommunikation wichtig ist, steigern unsere Teppichböden die Sprachverständlichkeit. Dahingehend sind sie ziemlich entscheidend. Vor allem die mit akustisch wirksamer Rückenbeschichtung.

Ein Platz zum Wohlfühlen

Stimmengewirr, störende Geräusche, ein generell lautes Umfeld: Wer hier nicht bestens gewappnet ist, gerät in Stress, wird unkonzentriert und dessen kognitive Leistung sinkt. Abschalten, zur Ruhe kommen, um Energie für das nächste Projekt, die kommende Aufgabe zu tanken – das gelingt dann kaum. Laut ist ja auf Dauer auch nicht angenehm. Andersherum bedeutet das: Je leiser, je gemütlicher und entspannter die Atmosphäre, umso zufriedener, produktiver und kreativer sind wir. Grund genug, bei der Bodengestaltung auf textilen Belag zu setzen. Für mehr Ruhe und Konzentration. Und ein Ambiente, in dem es sich leben und arbeiten lässt.