csm_nachhaltigkeit_stage_391ed4a7b4.jpg

Nachhaltig

besser

Öko – logisch! REACH, CE, GWP, GUT, Prodis, EPD und C2C – ziemlich viele Abkürzungen

Aber auch ziemlich wichtige. Denn sie alle haben einen gemeinsamen Zweck: Mit ihren Standards, Normen, Vorgaben, Labeln und Zertifi­zierungen sorgen sie für umwelt­freundlichere Produkte. Für uns sind sie daher richtungs­weisend, um unsere textilen Boden­beläge noch nach­haltiger zu ge­stalten.

Nachhaltig­keit bedeutet für uns nicht einfach nur die Einhaltung von Umwelt­schutz­vorgaben. Wir betrachten das Thema auf lange Sicht. Deshalb arbeiten wir auch perma­nent daran, die Quali­tät und Funktionali­tät unserer tex­tilen Boden­beläge zu verbessern. Denn wenn die Qualität gut ist, der Teppich­boden lange hält und auf Dauer funktio­niert – dann spart das schon eine Menge. Arbeits­zeit, Geld und Ressourcen zum Bei­spiel.

csm_nachhaltigkeit_collage1_df43c4bd6b.jpg
csm_nachhaltigkeit_collage2_10b612409f.jpg
csm_nachhaltigkeit_collage3_5d3201da6b.jpg
csm_nachhaltigkeit_collage4_ad4c63d80b.jpg
anker-logo.svg

Dauerhafter Einsatz

csm_nachhaltigkeit_content1_a1298622a9.jpg

Für unsere Teppichböden setzen wir so wenig neue Rohstoffe wie möglich ein – dafür umso mehr in Form von Recyclaten.

Und wir verwenden aus Prinzip nur hoch­wertige Materialien. Etwa Wolle aus Neusee­land. Die ist für unsere Webware die qualitativ beste. Unsere Tufting-Garne bestehen zudem aus Econyl® – 100 Prozent recyceltem Polyamid. Da wir zu­sätzlich Solution-Dyed gefärbte Garne einsetzen, sind unsere Teppich­böden nicht nur UV-resistent und somit farbecht– sie sind auch robust und strapazier­fähig. Wie auch langlebig: Sie halten locker 15–20 Jahre. Webware mit Econyl®-Garn im Pol schafft 20–30 Jahre. Insgesamt macht das allein schon unsere Boden­beläge nach­haltig.

ECONYL LogoSolutionDyed Logo

100%

aus recyceltem Polyamid bei Econyl®-Garnen

25+ Jahre

typischerweise Haltbarkeit von ANKER Teppichböden

Beste Materialien

csm_nachhaltigkeit_content2_d05f610da0.jpg

Wenn unsere Teppichböden doch mal ausgetauscht werden sollen, dann kann die Polschicht wieder zu Econyl® verarbeitet werden.

Das ist schon einmal prima. Dass auch Rücken­beschichtung und Zwischen­schicht recycelt werden können – daran arbeiten wir ebenfalls. An Materialien, Ver­fahren und Herstellungs­pro­zessen. Geschafft haben wir das bereits bei Haptura – unserer ersten Cradle to Cradle Gold* zertifizierten Kollektion. Und das bedeutet: Der aner­kannte Stan­dard zertifiziert, dass der Teppich­boden umwelt- und ressourcen­schonend wie auch vollständig wieder­verwertbar ist.

Das ist aber nur der Anfang – weitere Kollektionen werden auf eine nachhaltige Kreis­lauf­wirtschaft umgestellt, und für den Aviation-Bereich haben wir mit Airlight® Eco auch schon die derzeit mach­barste Lösung umgesetzt.

*Cradle to Cradle Certified® is a registered trademark of the Cradle to Cradle Products Innovation Institute

Sichere Inhaltsstoffe

csm_nachhaltigkeit_content3_5fc47766c9.jpg

Worauf wir bei all unseren textilen Boden­belägen besonders achten: auf ihre Inhalts­stoffe und Materialien.

Damit VOCs, DEHP und andere gesundheits­schädliche Sub­stanzen gar nicht erst zum Ein­satz kommen und das Global Warming Potential (GWP) gesenkt wird. Hier­für halten wir die Normen und Stan­dards von REACH, GUT und der CE-Kennzeich­nung ein. Und weil das so ist, haben wir auch Prodis-Nummern für unsere textilen Boden­beläge. Denn die erhalten nur erfolg­reich geprüfte und nach­gewiesener­maßen emissions­arme Teppich­böden. Beson­ders hinsichtlich bedenk­licher SVHCs sowie Phtalaten und Weich­machern.

Nach­zulesen sind die Bestand­teile unserer Teppich­böden in den jeweiligen Umwelt­daten­blättern sowie den EPDs. Die Umwelt­produkt­deklarationen sind von uns nach EN 15804 erstellt und von neutraler Stelle validiert. Zu­sätzlich sind sie beim Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) in Berlin registriert – und auf der ECO-Plattform. Womit sie in ganz Europa gültig sind.

Die EPDs aktualisieren wir übrigens regel­mäßig – schließlich arbeiten wir ja auch ständig an der nach­haltigen Opti­mierung unserer textilen Boden­beläge.